Praxis Anke Nitzl Zuerst berichtet der Patient von dem Grund seiner Kontaktaufnahme und  beschreibt seine Beschwerden. Danach befragt der Arzt den Patienten, um nähere  Informationen zu den einzelnen Beschwerden zu erhalten. Wichtig sind dabei zum  Beispiel die Modalitäten, d.h. Bedingungen, die Beschwerden lindern oder verschlechtern, beispielsweise Kälte oder Bewegung. Die Erhebung der körperlichen Anamnese vom Kopf bis Fuß soll auch alte  Beschwerden und Eigentümlichkeiten zu Tage bringen, um sie in die  ganzheitliche Behandlung einzubeziehen. Allgemeine Aspekte wie Nahrungsvorlieben, Durst, Kälteempfinden,  Schlafgewohnheiten u.a. werden abgefragt. Abschließend werden "zwischenmenschliche" Eigenschaften beleuchtet wie z.B. Eifersucht,  Geselligkeit u.v.m.. Nach der Erstanamnese sucht der homöopathische Arzt in der Repertorisation das  passende Mittel für den Patienten, das dieser für die Dauer von 6-8 Wochen  einnimmt.   Praxis Anke Nitzl • Zindelweg 23 • 63674 Altenstadt/Lindheim • 06047/97585